Begleitung Auslandsflüge

Ziel:
Heranführung an die Besonderheiten des Fliegens im Ausland.

Termine:
Jederzeit individuell nach Absprache.
In der Regel mindestens ein geplanter Ausflug pro Jahr mit mehreren Vereinsmaschinen.

Voraussetzungen
:
Privatpilotenlizenz PPL(A), Sportpilotenlizenz SPL-F

Praktische Begleitung:
Fliegen mit einem erfahrenen "Safety Pilot".

Theorieunterricht:
Besonderheiten des Auslandsflugs: Landesspezifische Flugregeln (AIP)
Kartenmaterial, Flugrouten, Flugvorbereitung,
Informationsquellen (Wetter, Notam), sichere Flugplanung,
Navigation, Funk (ggf. in englischer Sprache).

-

Kosten:
Keine ausser den Charterkosten der Maschine.